english
french

Our patron

Dolnoslaski
Górnoslaski
Kujawsko-Pomorski
Lubelski
Lodzki
Malopolski
Mazowiecki
Podkarpacki
Pomorski
Polnocno-Wschodni
Warminsko-Mazurski
Wielkopolski
Polnocno-zachodni

Die kurze Charakteristik der Pfadfinderorganisation der Republik Polen

Nach 15 Jahren intensiver Tätigkeit setzt ZHR die Ideen von Scouting fort. Der Bund ist nicht nur engagiert in die Rückkehr zu den alten Werten des Scoutings, sondern versucht auch die Probleme der jungen Polen zu lösen und schafft die Grundlagen für ihre persönliche Selbstverwirklichung.

Die heutige Pfadfinderschaft steht vor neuen Herausforderungen. Wir sind keine Armee mit Bomben und Gewehren. Wir kämpfen gegen Verlogenheit von Sovietismus: gegen Egoismus, Säkularisation des Lebens, Lügen die immer noch in der gegenwärtigen Gesellschaft vorhanden sind. Wir wollen auch, dass die Moralwerte immer wichtig bleiben. Es ist sehr schwierig, denn moralische Einstellung der Jugendlichen verändert sich sehr rapide.

Die traditionellen Pfadfindermethoden stammen aus christlichen Ideen. So versuchen wir die Worte von Johannes Paul II zu erfüllen, die Er an unsere Leiter während der privaten Audienz im Jahre 1996 wandte: "Unter vielen falschen Wegen ist der Mensch fähig die Spuren von Christus zu finden und ihnen zu folgen. Ganz wie eines eurer Lieder sagt: euer Frohsinn und euer heller Blick soll den Menschen die Dunkelheit erleuchten, euer pfadfinderisches Leben soll anderen auch Glück geben".

Die Erziehung im Bund wird in Wölflingrudel, Pfadfindergruppen, Wanderergruppen und Rovergruppen geführt. Dem Programm und der Organisation nach, ist der Bund geteilt in Organisation der Pfadfinderinnen und Organisation der Pfadfinder. Sie bestehen aus folgenden Gruppen:

- Wölfinge (8-11 jahre)
- Pfadfinder/Innen (12-15 jahre)
- Die Wanderer/Innen (16-18 jahre)
- Die Rovers (ab 18 jahre).

Die Gruppen bilden den Stamm (hufiec), die Stämme bilden die Fahne (choragiew). Die Fahnen bilden die Organisation, die bei Pfadfinderinnen von der Hauptleiterin (naczelniczka) und bei Pfadfindern vom Hauptleiter (naczelnik) geleitet wird.

Die oberste Gewalt vom Bund ist die ZHR Tagung (Zjazd ZHR), die den Vorsitzenden von ZHR, die Hauptleiterin und den Hauptleiter, die Revisionskommission, den Hauptrat und das Pfadfinderische Gericht wählt.

Das ZHR besteht aus 13 Bezirken. Jeder Bezirk besteht aus einer Fahne der Pfadfinderinnen und einer Fahne der Pfadfinder. Der Bezirk ist eine autonomische lokale Organisationseinheit des Bundes. Die Bezirksbehörden (die Verwaltung, die Revisionskommission, die Leiterin des Horstes und der Leiter des Horstes) werden alle zwei Jahre von der Bezirkstagung gewählt. Die Bezirksverwaltung wählt den Vorsitzenden des Bezirks, der auch Mitglied des Hauptrates wird und ZHR gegenüber den Staatsorganen und anderen Organisationen auf dem Bezirksgebiet vertritt.

Die Hauptbehörde des ZHR, so genannt Naczelnictwo ZHR, besteht aus den folgenden Personen: der Vorsitzende des ZHR, die Hauptleiterin und der Hauptleiter, der Hauptkaplan, der Generalsekretär, der Kassenverwalter, der Außenkommissar und ein oder zwei Mitglieder. Die Mitglieder werden vom Hauptrat auf Auftrag des Vorsitzenden von ZHR.

Der Vorsitzende des ZHR ist der oberste Pfadfinderleiter, der den Bund nach außen vertritt und den Bund mit Hilfe der Leiter leitet.

(C) by hm. Feliks Borodzik




webmastering by Wojciech Smolak


Leadreship

Girl Scout Organization

Boy Scout Organization


der Außenkommissar
von ZHR